Night of Gospel Music, Friedenskirche Ludwigsburg, 7. Mai 2005

Das zweijährige Warten hatte ein Ende und die Night of Gospel Music ging endlich wieder los, für die Abendsterne und natürlich auch für die Fans. Die Friedenskirche war in vollem Lichte getränkt und die Farben ließen die Kirche in in wunderbarem Glanz erscheinen. Durch eindrucksstarken Gesang und Choreographien zauberten wir den Zuschauern wieder einen tollen Abend. Mit tosendem Applaus war die Night of Gospel Music einmal mehr vollkommen gelungen und die Fans glücklich.

Nach der Pause:
Auf eine moderne Night of Gospel Music wurde mal wieder fest hingearbeitet. Auch die Band der Abendsterne war  mit dabei, um der Night of Gospel Music Fülle zu verleihen. Mit einem atemberaubenden Saxophon Solo von Klaus Schneider wurden einige Songs peppig untermalt. Das 2-stündige Konzert konnte man sich am selben Abend noch einmal gönnen, denn am späteren Abend wurde das Konzert wiederholt.

Marktplatzfest, Ludwigsburg, 26. Juni 2004

Einmal im Jahr und zwar ziemlich genau am letzten Samstag im Juni, verwandelt sich die Innenstadt von Ludwigsburg in eine riesige Festfläche. Alle Ludwigsburger Vereine sind eingeladen, das traditionsreiche Marktplatzfest im Herzen von Ludwigsburg mit ihren Gästen zu feiern.

Die Abendsterne verwöhnen ihre Gäste mit Cocktails und vielen anderen Erfrischungen.
In diesem Jahr kamen wir der Einladung der Organisatoren nach und sangen auf der Marktplatzbühne ein Medley aus unserem breiten Repertoire.

Night of Gospel Music, Friedenskirche Ludwigsburg, 3. Mai 2003

Die „Night of Gospel Music“ des Jungen Chors vom SKV Eglosheim geht in die zweite Runde!

Nachdem das Gospel-Konzert in der Ludwigsburger Friedenskirche im vorletzten Jahr so grandios angekommen war und uns das Singen in dieser riesigen Kirche so einen Spaß gemacht hat,
stand für uns außer Frage, hier nochmal ein Konzert zu singen.
Und anscheinend waren wir nicht die einzigen, die gerne wieder in diese Kirche kamen, denn als wir Abendsterne mit „Walk In The Light“ in die Kirche zur Night of Gospel Music“ einzogen, war tatsächlich jeder Platz besetzt.

Zu Hören gab es über 20 Lieder mit einer Mischung aus traditionellen bekannten Gospel-Titeln, wie „This Little Light Of Mine“, „Amazing Grace“ und „Oh Happy Day“, modernen Pop- und Gospel-Balladen, wie „In A Country Churchyard“, „The Storm Is Over“ und „Give Me A Star“ und andächtig gesungene Gebete, wie „Nearer Still Nearer“, „May The Lord Send Angels“ und „The Lord’s Prayer“, die auch durch die Atmosphäre in der widerhallenden Kirche manch einen tief ergriff.

Auch eine Begleitband hatte unser Chorleiter eigens für dieses Konzert zusammengestellt. Neben Gitarre, Bass, Schlagzeug und Percussion gab es sogar eine Bläsergruppe mit Trompeten und Saxophon, die uns bei den nicht acapella gesungenen Stücken unterstützte.
Wie man auf den Fotos sehen kann, hatten wir auch bei den lebhaften Choreografien viel Spaß!
Doch seht selbst:

Night of Happy Music, Forum am Schlosspark Ludwigsburg, 4. Mai 2002

Die Abendsterne im Forum Ludwigsburg – Neuland für unseren Jungen Chor, ein großes Chorkonzert in diesem Rahmen alleine zu bestreiten. Und es wurde eine großartige Veranstaltung.

Lange haben wir gezittert, ob wir den riesigen Theatersaal im Forum auch voll bekommen werden. Aber sieht man auf den Bildern die vielen Gäste, die zu unserer „Night of Happy Music 2002“ gekommen waren, wird einem klar, der Umzug hierher war die richtige Entscheidung.
Zu hören und zu sehen gab es einen breiten Querschnitt aus unserem Programm, so dass auch bestimmt für jeden etwas dabei war.
Mit dabei waren auch unsere „Kleinen“, die Sternschnuppen, die begleitet von riesigen Fabelwesen mit Stücken wie „Nessaja“ und „La Le Lu“ ihren Teil zum Konzert beitrugen.
Absolutes Highlight des Konzerts, das von Peter Traa moderiert wurde, war das Medley aus dem Musical „Tanz der Vampire“. In diesem Finale wurde mit Bodennebel, Tänzern, Kostümen und Pyrotechnik wirklich alles geboten.

Unser Fazit: Das wollen wir gerne mal wiederholen!

Night of Gospel Music, Friedenskirche Ludwigsburg, 12. Mai 2001

Im Reithaus war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich…

Nach dem Erfolg unseres ersten Konzerts war die spannende Frage, wie wohl das zweite – mit einem völlig anderen Programm – ankommen würde. Unsere Night of Gospel Music fand in der Friedenskirche in Ludwigsburg statt und es galt, über 800 Karten zu verkaufen…

Es war der Hammer: Ausverkauft – und zwar schon zwei Monate vor dem Konzert!
Vor dem Eingang der Kirche drängten sich die Leute, als käme ein Superstar und nicht ein Junger Chor aus Ludwigsburg. Wir freuten uns riesig und diese Freude wollten wir mit unserem Publikum teilen.

In der wunderschönen Friedenskirche ließen wir Abendsterne mitreißende Gospel erklingen, bei denen die Leute mitklatschen und mitsingen konnten. Mit gefühlvollen Balladen und Spirituals zeigten wir aber, dass wir auch die „leisen Töne“ beherrschen. Es gab auch ein paar kleine stilistische Ausflüge in andere Musikgenres, wie z.B. die Pop-Balladen „The Rose“ oder „Hymn“, die aber wunderbar in die Friedenskirche mit ihrer tollen Akustik passten.

Vom Publikum bekamen wir ein tolles Feedback und wir freuen uns schon auf das nächste Konzert, das unser Chorleiter Jörg Thum sicherlich schon in Planung hat.

Night of Happy Music, Reithaus Ludwigsburg, 6. Mai 2000

Lange haben wir darauf hingefiebert: Am 6. Mai startete um 20 Uhr unser erstes Konzert.

Endlich war es soweit – unser erstes Konzert begann. Das ist nicht unbedingt etwas Ungewöhnliches für einen Chor, aber es fand im Reithaus in Ludwigsburg statt, mit Platz für über 700 Personen!
Als der Plan unseres Chorleiters Jörg Thum bekannt wurde, hielten nicht wenige – dies waren aber vor allem Nicht-Chormitglieder – diese Idee für sehr gewagt. Wie sollte es ein einziger Junger Chor schaffen, einen so großen Saal zu füllen? Aber wir Abendsterne haben es geschafft, das Konzert war ausverkauft!

Was hatten wir anfangs für ein Lampenfieber, als wir vor einem so großen Publikum auf die Bühne traten… Doch das verging ganz schnell. Durch unsere fetzigen Lieder und die pfiffige Choreographie, sprang der Funke gleich zu Beginn auf unser Publikum über und die Leute klatschten begeistert mit. Auch die Sternschnuppen, unser vor einem Jahr gegründeter Kinderchor, meisterten ihren ersten großen Auftritt prima und wurden mit stürmischem Applaus belohnt.

Nach mehr als 3 Stunden Programm waren alle glücklich – wir und die Konzertbesucher. Es war wirklich eine tolle Night of Happy Music!