Chorwochenende 2020

Das jährliche Chorwochenende ist DAS Trainingslager für die Abendsterne 😀
Kurze Tageszusammenfassung:
Aufstehen 🥱, gemeinsame Probe 🎶, Einzelprobe Gesang 🎵 und Choreo 💃🕺🏻, Mittagessen 🥗, Einzelprobe Gesang 🎵 und Choreo Teil 2 💃🕺🏻, gemeinsame Probe 🎶, Kaffee ☕️ , gemeinsame Probe 🎶, Abendessen 🍝, gemeinsame Probe 🎶 und dann Privat-Modus 🤫🎊😉.
Die Zeit auf Schloß Kapfenburg verging wie im Flug. Ruck-zuck sind wir wieder zurück in Ludwigsburg.
Es war wirklich ein schönes und intensives Probenwochenende. Es wurde viel gesungen, viel getanzt und viel gelacht! ❤️

Neues Jahr = neue spannende Projekte!

Fremder Probenraum, ungewohnte Perspektive, aber zum Glück der selbe Chorleiter. 😅
Heute haben einige Abendsterne die Probe unserer Chorfreunde von Singvolution Kemnat besucht. Gemeinsam mit ihnen und Sängern von DaCapo Bönnigheim bereiten wir uns nun wöchtenlich auf unser neuestes spannendes Projekt vor:
die Chor-Olympiade 2020 im belgischen Flandern  🤗

Die Sternschnuppen proben ein Märchenmusical

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus bei unseren STERNSCHNUPPEN! Heute war die erste gemeinsame Probe für das große Märchenmusical, bei dem wir im November mit unseren Chorfreunden aus Bönnigheim, Erligheim und Freudental auftreten werden.
Schon aufregend mit so vielen Sängern und großem Orchester! 😉

Die Generalprobe

Vor einem großen Konzert häufen sich bei einem Chor die Proben. So auch bei den Abendsternen.
In der großen SKV-Halle treffen die Sänger auf die Begleitband, auch der Jugendchor stoßt dazu und es ist auch genug Platz für die Choreographien.
Hier ein paar Eindrücke von unserer Generalprobe heute!

Chorwochenende – Ochsenhausen, 19. – 21. Februar 2016

Abendsterne „on tour“ in Oberschwaben

Jedes größere Konzert will gut vorbereitet sein. So machten wir uns, wie jedes Jahr im Frühjahr, auf zum Chor-Wochenende. Teilweise bis zu 10 Stunden Chorprobe forderten alles von den Abendsternen ab.  Ganz „nebenbei“ werden noch die neuesten Choreografien einstudiert. Die Auf- und Abgänge und alle Konzertabläufe werden bis ins kleinste Detail besprochen und wieder und wieder geübt.
Gut, dass es in der Landesakademie in Ochsenhausen den Brauhauskeller gibt, der am Ende der anstrengenden Tage die Möglichkeit für einen gemeinsamen Ausklang bietet!
Nach drei harten Tagen „on tour“ fuhren die Abendsterne erschöpft aber glücklich und zufrieden nach Hause, wohl wissend, dass sich all die anstrengende Arbeit gelohnt hat!

Chorwochenende, Ochsenhausen, 6. Februar 2015

Wieder einmal waren wir zum Chorwochenende zu Gast bei der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen in Oberschwaben.

In den Räumlichkeiten der ehemaligen Reichsabtei der Benediktiner fühlen wir uns als Junger Chor immer wieder herrschaftlich untergebracht und vorzüglich bewirtet. Hier bietet der Proberaum ausreichend Platz für uns ca. 50 Sängerinnen und Sänger des SKV Eglosheim. Auch nach getaner Arbeit lässt es sich gemütlich in der Kellerbar bei dem ein oder anderen Getränk weiter singen.

Chorwochenende, Ochsenhausen, 21. Februar 2014

Abendsterne „on tour“ in Oberschwaben

Jedes größere Konzert will gut vorbereitet sein, und so machten wir uns wie jedes Jahr im Frühjahr auf zum Chorwochenende. Teilweise bis zu 10 Stunden Chorprobe forderten alles von den Abendsternen. Und ganz „nebenbei“ werden noch die neuesten Choreografien einstudiert, die Auf- und Abgänge und alle Konzertabläufe bis ins kleinste Detail besprochen und wieder und wieder geübt.
Am Sonntag Morgen nutzen wir die traumhafte Akustik im „Fischer-Treppenhaus“ der Landesakademie, um das gerade neu gelernte Stück „Viva la vida“ einmal auszuprobieren.

Und so hat sich das angehört (Handy-Aufnahme-Qualität):

Gut, dass es in der Landesakademie in Ochsenhausen den Brauhauskeller gibt, der am Ende der anstrengenden Tage die Möglichkeit für einen gemeinsamen Ausklang bietet!
Nach drei harten Tagen „on tour“ fuhren die Abendsterne erschöpft aber glücklich und zufrieden nach Hause, wohl wissend, dass sich all die anstrengende Arbeit gelohnt hat!

Choreografie-Workshop Britta Adams, 1. Februar 2014

Choreografie-Workshop mit Britta Adams aus Dortmund

Anfang Februar besuchte uns die bundesweit erfolgreiche Choreografin Britta Adams aus Dortmund, um mit uns einen Tag lang für zwei neue Stücke die Choreografie für die Night of Happy Music einzustudieren. Das war richtig harte Arbeit und anfangs dachte wohl jeder „das schaffen wir nie…“
Inzwischen wissen wir: „Die Abendsterne schaffen das, wenn wir hart arbeiten!“
Das Gelernte wurde bei der Night of Happy Music im Mai 2014 im Forum in Ludwigsburg präsentiert!